Fördergeld-Kampagne

Sie sind hier

 

BESSER FLÜSSIG BLEIBEN

Deutschlandweite Modernisierungsaktion für Öl-Brennwerttechnik
Aktionszeitraum 1.1.2018 bis 31.12.2019

Eine Aktion vom IWO (Institut für Wärme und Oeltechnik) zusammen mit führenden Geräteherstellern.
Aktionspartner: Mineralölhändler und Heizungsbauer

„BESSER FLÜSSIG BLEIBEN" wird reichweitenstark mit Online-Werbung und bundesweiten Radio-Spots beworben. Anzeigen in Kundenzeitschriften der Bausparkassen sowie spezielle Kundenwerbemittel für das Heizungshandwerk und den Mineralölhandel ergänzen die Offensive. Die Botschaft: Fördergelder für die Modernisierung der alten Ölheizung gegen eine moderne Öl-Brennwertheizung sichern und dazu den im Rahmen der Aktion kostenlosen "Gratis-Fördermittel-Service nutzen".


Endkunden-Hotline und Fördermittel-Service von febis

 febis wickelt im Rahmen der Aktion die Endkunden-Hotline für Rückfragen zur Aktion und zusätzlichen Informationen zu staatlichen Zuschüssen ab. Zudem erhalten private Hauseigentümer im Förderservice direkte und unkomplizierte Unterstützung beim Förderantrag. Auf Basis eines Heizungsangebotes werden die Antragsformulare für die reibungslose Beantragung der bestmöglichen Förderung vorbereitet.

 

  • über 5.000 Interessenten konnten über die Endkunden-Hotline beraten werden
  • für über knapp 900 Heizungsmodernisierungen wurden die Antragsunterlagen im Rahmen des Förderservice erstellt.

https://www.zukunftsheizen.de

 


RAUSTAUSCHWOCHEN

Modernisierungsaktion in Berlin, Brandenburg, Schleswig Holstein, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland
Aktionszeitraum 1.3.2019 bis 31.10.2019

Eine Aktion von Zukunft Erdgas zusammen Energieversorgern und führenden Geräteherstellern.

In Sachen Wärmewende herrscht in deutschen Heizungskellern Stillstand: Aktuelle Zahlen zeigen, dass 6 von 10 installierten Heizungen unzureichend effizient arbeiten und so das Klima belasten. Um diesem Sanierungsstau entgegenzuwirken, hat die Brancheninitiative Zukunft ERDGAS die Modernisierungsaktion „Raustauschwochen“ ins Leben gerufen. Modernisierer, die sich während des achtmonatigen Aktionszeitraums für den Einbau einer modernen, effizienten Gasheizung entscheiden, werden mit einer Prämie in Höhe von mindestens 200 Euro belohnt.

Mehr als 60 regionale Energieversorger sowie acht Gerätehersteller beteiligen sich gemeinsam mit dem Handwerk an der Aktion, die in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge stattfindet. Und die Aktion trägt Früchte: In den vergangenen beiden Jahren wurden im Rahmen der „Raustauschwochen“ insgesamt fast 11.500 alte Kessel durch emissionsarme Gasheiztechnologien ersetzt, die über die gesamte Lebenszeit über 700.000 Tonnen CO2 einsparen.


Endkunden-Hotline und Förderservice von febis

 febis wickelt im Rahmen der Aktion die Endkunden-Hotline für teilnehmende Energieversorger ab und berät Kunden zur Aktion und zu staatlichen Zuschüssen. Zudem erhalten private Hauseigentümer im Förderservice direkte und unkomplizierte Unterstützung beim Förderantrag. Auf Basis eines Heizungsangebotes werden die Antragsformulare für die reibungslose Beantragung der bestmöglichen Förderung vorbereitet.

 

  • für über 650 Heizungsmodernisierungen wurden die Förderanträge im Rahmen des Förderservice gestellt
  • beantragte Förderung über 1.140.000 € 

https://raustauschwochen.erdgas.info/ 

 


PRIMAGAS Förder-Service

Maximale Förderung, minimaler Aufwand.

Primagas unterstützt seine Kunden bei der Heizungsmodernisierung ganz einfach das Maximum an Förderung auszuschöpfen. Durchschnittlich ‪können die Kunden mit einem Zuschuss von 1.500 € rechnen und sich zudem über eine perfekt ‪eingestellte Heizung mit dem ‪größtmöglichen Komfort freuen.

 


Bereits knapp 1.680.000 € für Primagaskunden beantragt

 


Bereits über 2.400.000 kg CO2-Ersparnis

 

https://tools.primagas.de/service/service_und_vertraege/foerder_service/ueberblick.cfm#

 


Deutschland macht Plus!

Deutschlandweite Modernisierungsaktion für Öl-Brennwerttechnik

Eine Aktion vom IWO (Institut für Wärme und Oeltechnik) zusammen mit führenden Geräteherstellern.
Aktionspartner: Mineralölhändler und Heizungsbauer

„Deutschland macht Plus!“ wird reichweitenstark mit Online-Werbung und bundesweiten Radio-Spots beworben. Anzeigen in Kundenzeitschriften der Bausparkassen sowie spezielle Kundenwerbemittel für das Heizungshandwerk und den Mineralölhandel ergänzen die Offensive. Die Botschaft: Jetzt bis zu 3.200,- € Fördergelder für die Modernisierung der alten Ölheizung gegen eine moderne Öl-Brennwertheizung sichern und zusätzlich die IWO Aktionsprämie in Höhe von 250,– € bekommen.


Endkunden-Hotline und Förderservice von febis

 febis wickelt im Rahmen der Aktion die Endkunden-Hotline für Rückfragen zur Aktion und zusätzlichen Informationen zu staatlichen Zuschüssen ab. Zudem erhalten private Hauseigentümer im Förderservice direkte und unkomplizierte Unterstützung beim Förderantrag. Auf Basis eines Heizungsangebotes werden die Antragsformulare für die reibungslose Beantragung der bestmöglichen Förderung vorbereitet.

 

  • über 7.200 Interessenten konnten über die Endkunden-Hotline beraten werden
  • 21 % der Anrufer nutzen den Förderservice und bauen „sofort“ eine geförderte Öl-Heizung ein
  • für über 1.500 Heizungsmodernisierungen wurden die Antragsunterlagen im Rahmen des Förderservice erstellt

 www.deutschland-macht-plus.de

Febis stellt sich vor

  • Die febis Service GmbH, an Infopro Digital company, ist ein Informationsdienstleister mit langjähriger Erfahrung in der Beratung von Hauseigentümern und Bauherren, Wohnungswirtschaft, Kommunen und Gewerbe.
  •  Mehr erfahren

 

 

Kontakt Information

  • febis Service GmbH
  •          Philipp-Reis-Straße 4
  •          65795 Hattersheim
  • Fördergeld-Hotline 06190 / 9263 - 400
  • E-Mail: info@fe-bis.de